Dr. med. Dr. med. univ. Wolfgang Klein, Arzt für Chirurgie, Plastische u. Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Belegarzt in Schwetzingen

Team

Dr. med. Dr. med. univ. Wolfgang Klein

Dr. med. Dr. med. univ. Wolfgang Klein

geboren 1956

1963 - 1976
Grundschule - Gymnasium - Abitur
1976 - 1983
Medizinstudium an der Universität Wien
1983
Approbation und Promotion zum Dr.med.univ. an der Universität Wien
1983 - 1984
Medizinalassistentenzeit Caritasklinik St.Theresia, Saarbrücken, Akad.Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes
1984
Erlangung der vollen deutschen Approbation
1985
Summa cum laude - Promotion an der Universität des Saarlandes, Homburg, zum deutschen Doktor der Medizin
1984 - 1990
Chirurgische Facharztausbildungen:
  • Caritasklinik St.Theresia Saarbrücken, Dr. med. K. Körner
  • Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf, Prof. Dr. med. H. H. Gruenagel
seit 1996
Teilnahme am organisierten Rettungsdienst - Notarzt
1986
Verleihung des Dr.Eduard-Martin-Preises der Vereinigung der Freunde der Universität des Saarlandes
1987
Erlangung des Fachkundenachweises "Rettungsdienst"
1990
Gebietsanerkennung zum "Arzt für Chirurgie" (Ärztekammer Nordrhein)
1990
Wechsel ins Teilgebiet Plastische Chirurgie auf die Abteilung für Verbrennungs- und plastische Wiederherstellungschirurgie der RWTH Aachen, Chefarzt Herr Prof. Dr. med. R. Hettich
1991
Wechsel im Rahmen der Weiterbildung zum Arzt für Plastische Chirurgie in die Abteilung für Plastische Chirurgie und Verbrennungskrankheiten der Berufs genossenschaftlichen Krankenanstalten "Bergmanns heil" - Universitätsklinik - Bochum, Prof. Dr. med. H. U. Steinau
1992
Fachkunde im Strahlenschutz
1992
Außerordentliches Mitglied der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen
1992
Teilgebietsanerkennung "Plastische Chirurgie" (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
1993
Ernennung zum Oberarzt an der Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte der Berufsgenossenschaftlichen Krankenanstalten "Bergmannsheil" - Universitätsklinik - Bochum, Prof. Dr. med. H. U. Steinau
1993
Oberarzt der Abteilung für Verbrennungen, Plastische und Handchirurgie der BG-Unfallklinik Ludwigshafen, Prof. Dr. med. G. Germann
1994
Ernennung zum Ordentlichen Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
1995
Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Handchirurgie" und Ernennung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
1995
Niederlassung in Schwetzingen als Chirurg, Plastischer Chirurg und Handchirurg mit Belegabteilung für Plastische und Handchirurgie an der GRN Klinik Schwetzingen
1996
Fachkunde "Lasermedizin"
1998
Fachgutachter und Prüfer - Plastische Chirurgie Mitglied der Gutachterkommission für Fragen der ärztlichen Haftpflicht in der Bezirksärztekammer Nordbaden
1999
Wahl zum stellvertr. Vorsitzenden des Landesverbandes Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
2002
Verlegung der Praxis an die GRN Klinik Schwetzingen
2002
Mitglied des Weiterbildungsausschusses Plastische Chirurgie Bezirksärztekammer Nordbaden, Facharztprüfer
2007
Weiterbildungsbefugnis Plastische und Ästhetische Chirurgie für 12 Monate
2008
Weiterbildungsbefugnis für das Fach Handchirurgie für 12 Monate
2011
Integration eines zweiten Kassenarztsitzes für Chirurgie für einen angestellten Facharzt

« zurück