Dr. med. Dr. med. univ. Wolfgang Klein, Arzt für Chirurgie, Plastische u. Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Belegarzt in Schwetzingen

Themenseite

Wie der Daumen wieder beweglich wird

Beim Arbeiten, Telefonieren, Schreiben, Kaffeetrinken – den Daumen brauchen wir immer.

Häufige Folge des ständigen Einsatzes: Der Trapezknochen (bildet mit den 1. Mittelhandknochen das Daumensattelgelenk) verschleißt vorzeitig. Es kommt zur schmerzhaften Rhizarthrose.

Wir wenden in solchen Fällen ein Verfahren an, welches auf Fremdmaterial und die Implantation einer künstlichen Prothese verzichtet.

Die Methode:

Nach Entfernung des durch die Arthrose zerstörten Trapezknochens wird der Daumenstrahl entweder mittels einer umgeleiteten Beugesehne oder durch das ortständige Material (z.B. Gelenkkapsel) stabilisiert und wieder richtig eingestellt. Welche Methode angewendet wird, kann erst intraoperativ entschieden werden.

Anschließend erfolgt eine dreiwöchige Ruhigstellung des Daumens in einer Gipsschiene, gefolgt von einer physio- und/oder ergotherapeutischen Behandlung.

Rhizarthrose

Venus V-line

Sprechzeiten:
Mo. 10.00-12.00/15.30-17.30 Uhr
Di.    8.00-12.00/15.30-17.30 Uhr
Mi.   8.00-11.00 Uhr
Do.   8.00-12.00/15.30-17.30 Uhr
Fr.    8.00-12.00 Uhr

Telefon:

Telefax:
06202/2090-19

E-Mail:

Termine bitte nur telefonisch anfragen.

DGPRÄC 2012 Auszeichung